Wir über uns

Träger
Speicher Husum e.V. (gemeinnütziger Verein, gegründet 1982)
Hafenstr. 17
D 25813 Husum
Tel. 04841 65000
E-Mail: info@speicher-husum.de
Bürozeiten: Mo, Di, Fr 10.00 - 13.00 Uhr / Do 10.00 - 16.00 Uhr

Vorstand
Jan-Martin Feddersen, Kunobert Guderian, Anni Pauls, Stefan Stoll, Dirk Audörsch

Geschäftsführung
Enzo Giovanni Panozzo
 
FSJ-Kultur
Hanna Lossau

Das Haus
Historischer Getreidespeicher/ Baustofflager von 1898 in idyllischer Lage direkt am Husumer Binnenhafen. Im EG und im OG befinden sich je ein Veranstaltungsraum. Seit 1982 ist der Speicher ein sozio-kulturelles Zentrum.

MitarbeiterInnen
Die regelmäßige Mitarbeit von vielen ehrenamtlichen MitarbeiterInnen bildet das Rückgrat aller Aktivitäten. Unterstützt werden sie durch Honorarkräfte für Technik, Reinigung etc. Dank der Finanzierung durch die Stadt Husum und den Kreis Nordfriesland haben wir eine feste Stelle für die Geschäftsführung.

Ziele und Inhalte der Arbeit
Der Speicher Husum e.V. versteht sich als soziokulturelles Zentrum. Wir bieten ein nicht-kommerzielles, vielfältiges, anspruchsvolles Kulturprogramm, das zu gesellschaftlicher Auseinandersetzung einladen möchte. Wir wollen unterhalten aber auch nachdenklich machen, wollen Toleranz für unterschiedliche Kulturen und Lebensstile.

Arbeitsstruktur
Eine hauptamtliche Geschäftsführung ist für die Koordination aller Aktivitäten des Hauses verantwortlich. In einem wöchentlichen Plenum werden alle anfallenden programmatischen und organisatorischen Fragen besprochen. Wer mitarbeitet, ist gleichzeitig Entscheidungsträger. Es gibt keinen Mitgliedsbeitrag, der Beitrag ist die geleistete Arbeit.

Das Programmangebot
In jeder Woche finden hier mindestens zwei größere Kulturveranstaltungen statt: Konzerte und Lesungen, Kabarett und Theater. Hinzu kommen eine vegetarische Volksküche mit anschließendem After Work Club, die Offene Bühne, Filmabende, Jazz-Frühschoppen, Märkte, Theater- und Malgruppen, Blende 13 (Fotoclub), Tango- und Gitarrenworkshops und vieles mehr… Wir suchen die Zusammenarbeit mit Bürgerinitiativen, Institutionen und vielen gesellschaftlichen Gruppen.

Das Speicher-Monatsprogramm
Das Speicher-Monatsprogramm (Auflage 2.500) gibt es auch im Jahres-Abo: 12 x + 1 Freikarte = 15.- Euro in Briefmarken oder in bar an den Speicher schicken, zum nächsten Ersten kommen das Programm und die Freikarte.

Finanzierung
Die Stadt Husum überlässt dem Speicher Husum e.V. das Gebäude mietfrei. Außerdem erhält der Speicher von der Stadt und dem Kreis NF einen Zuschuss. Einzelne Veranstaltungen werden zusätzlich über Projektfördermittel gefördert. Allerdings bestehen nur 30 % der Umsätze aus Zuschüssen, der größte Teil der Ausgaben wird gedeckt durch Einnahmen aus Eintritten, Gastronomie und Spenden.

Unterstützung der Speicherarbeit
Wer den Speicher Husum unterstützen möchte, kann dies in folgender Weise tun:
- Mitarbeit in der Speichergruppe (wir treffen uns jeden Montag 19:30 Uhr im Speicher)
- Spenden (Nord-Ostsee-Sparkasse/ IBAN DE04 2175 0000 0100 0288 77)