Dienstag

11.12.2018

19:00 Uh

Das Netzwerk der Identitären

Eintritt: Spende

Sie besteht zwar nur aus einer Aktivistengruppe von etwa 800 Mitgliedern, wird aber von Zehntausenden finanziell unterstützt. Ihre rechtsextremen Inhalte verbindet sie geschickt mit einem popkulturellen Habitus. Zentrales Thema: die angebliche Islamisierung des Abendlandes. Die gesamte Neue Rechte begrüßte die agilen Jugendlichen »ohne Migrationshintergrund«, die mit Aktionsformen der 68er-Bewegung auf sich aufmerksam machen. An dem Abend wird Andreas Speit das Netzwerk aufzeigen, Protagonisten vorstellen und Positionen hinterfragen. Eine Veranstaltung mit dem Regionalen Beratungsteam gegen Rechtsextremismus Flensburg des AWO Landesverbands S-H e.V..

Zurück