Freitag

21.04.2017

20:30 Uhr

Afenginn

VVK: 12 Euro

AK: 15 Euro

spielte mit Sinfonieorchestern oder bei Ballettproduktionen, schuf ein Album mit Bläsersätzen und einem Männerchor, und wenn es überhaupt Gesang auf ihren Platten gab und gibt – der Erstling Retrograd kam noch ganz ohne aus – dann schreibt Timo Haapaniemi, ein guter Freund Kim Nybergs, assoziative, surreale Texte, die sich aus verschiedensten Sprachen zusammensetzen und lateinische, finnische, spanische oder auch deutsche Elemente nebeneinanderstellen. „Ich wollte keine englischen Texte“, erklärt Nyberg, der von Anfang an die Kompositionen für Afenginn erschuf, „da wird man so schnell in eine Schublade gesteckt.“

tl_files/Speicher Layout/Eventbilder/allgemein/ticket.png

 

Zurück